Mathys Tel jüngster Pflichtspieltorschütze des FC Bayern

12
Bayerns Noussair Mazraoui (l-r), Mathys Tel, Torschütze Ryan Gravenberch und Joshua Kimmich jubeln nach dem Treffer zur 1:0 Führung.
Bayerns Noussair Mazraoui (l-r), Mathys Tel, Torschütze Ryan Gravenberch und Joshua Kimmich jubeln nach dem Treffer zur 1:0 Führung. Foto: Marius Becker/dpa

Köln (dpa) – Sturmtalent Mathys Tel hat sich mit seinem Treffer zum 2:0 im DFB-Pokal-Spiel gegen Viktoria Köln zum jüngsten Pflichtspieltorschützen des FC Bayern München im Profi-Fußball gekrönt. Der französische Offensivspieler löste im Alter von 17 Jahren und 126 Tagen Jamal Musiala ab, der bei seinem Treffer im September 2020 rund zweieinhalb Monate älter gewesen war.

«Mathys hat ein tolles Tor gemacht», lobte Trainer Julian Nagelsmann nach dem 5:0 beim Drittligisten am Mittwoch und ordnete ein: «Er ist ein Invest für die Zukunft. Aber es ist mit 17 Jahren nicht so leicht, Stammspieler bei Bayern München zu werden».

Schon in der nächsten Woche könnte der Jungstar, der im DFB-Pokal sein Startelf-Debüt für die Münchner gab, einen nächsten bayerischen Bestwert setzen. Bei einem Einsatz in der Königsklasse wäre Tel jüngster Champions-League-Spieler der Vereinsgeschichte.