78-Jährige auf Bahnübergang von Zug erfasst und getötet

22
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Velbert (dpa/lnw) – Eine 78-jährige Frau ist in Velbert von einem Zug erfasst und getötet worden. Wie die Kreispolizei Mettmann am Freitag mitteilte, wollte die Fußgängerin trotz geschlossener Halbschranken einen Bahnübergang überqueren und übersah dabei offenbar die herannahende S-Bahn. Der Lokführer leitete umgehend eine Notbremsung ein, konnte die Bahn jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Die Frau wurde bei dem Unfall am Donnerstag tödlich verletzt. Ein technischer Defekt am Bahnübergang kann den Ermittlungen zufolge ausgeschlossen werden.