Mainz will Wiedergutmachung: Da Costa Kader-Kandidat

380
Spieler Danny da Costa schaut in die Kamera.
Spieler Danny da Costa schaut in die Kamera. Foto: Torsten Silz/dpa/Archivbild

Mainz (dpa/lnw) – Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 will am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) bei Borussia Mönchengladbach Wiedergutmachung für die Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen betreiben. «Es geht viel darum, die Tugenden der Mainzer anzuwenden», sagte Trainer Bo Svensson am Freitag. Beim 0:3 gegen Bayer waren die Rheinhessen weit davon entfernt und völlig von der Rolle gewesen. «Es geht darum, daraus zu lernen», sagte Svensson.

Gegen die nach vier Spieltagen noch ungeschlagenen Gladbacher könnte Verteidiger Danny da Costa in den Kader zurückkehren. Der 29-Jährige hat einen Großteil der Saisonvorbereitung verletzt nicht mitmachen können. «Er ist absolut ein Kandidat für den Kader», sagte Svensson. Hoffnung auf eine baldige Rückkehr hat er auch bei Stürmer Marcus Ingvartsen, der nach einer Knieverletzung auf gutem Weg ist. «Er ist im Aufbautraining. Vielleicht machen wir nächste Woche einen Versuch, dass er wieder ins Mannschaftstraining einsteigt», sagte der Coach.