Blutender Mann entdeckt: Polizei sucht Zeugen

66
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Ein schwer verletzter Mann ist von einem Passanten in Düsseldorf entdeckt und nach einer Notoperation gerettet worden. Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten am Samstag, der 40-Jährige sei Opfer eines «unklaren Körperverletzungsdelikts». Es würden dringend Zeugen gesucht. Ein Passant hatte den Mann am Freitagabend blutenden auf einem Brachgelände gefunden und die Feuerwehr alarmiert. Aus Vernehmungen des Opfers und erster Zeugen ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Streit zwischen dem 40-Jährigen und mehreren Menschen auf dem Brachgelände. Genaueres sei nicht bekannt. Man ermittele auch im Bereich der Drogenszene.