Trauerbeflaggung für Michail Gorbatschow auch in NRW

23
Der ehemalige sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow im Jahr 2008.
Der ehemalige sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow im Jahr 2008. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Zum Tod des ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow sind am Samstag Flaggen an öffentlichen Gebäuden in Nordrhein-Westfalen auf Halbmast gesetzt worden. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hatte eine entsprechende Anordnung für Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände erlassen sowie für Einrichtungen, die der Aufsicht des Landes unterliegen. Auch am Innenministerium in Düsseldorf wehte die Flagge auf Halbmast, wie eine Sprecherin am Samstagvormittag schilderte.

Am Morgen begann in der russischen Hauptstadt Moskau die Trauerfeier für den Friedensnobelpreisträger. Gorbatschow war am Dienstag im Alter von 91 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben.