Zwei verletzte Feuerwehrleute bei Dachstuhlbrand in Warstein

17
Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Übungseinsatz.
Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Übungseinsatz. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Warstein (dpa/lnw) – Zwei Feuerwehrleute sind bei einem Dachstuhlbrand in Warstein verletzt worden. Eine 39 Jahre alte Feuerwehrfrau atmete Rauchgase ein und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Ein 21-Jähriger sei den Angaben zufolge am Einsatzort kollabiert, die Ursachen seien nicht bekannt. Der Brand am Freitag sei bei Dacharbeiten entdeckt worden, hieß es.

An dem Zwei-Parteien-Haus, das nicht mehr zu bewohnen ist, entstand laut Polizei ein Schaden von geschätzt rund 200.000 Euro. Die fünf Bewohner, die sich rechtzeitig retten konnten, seien anderweitig untergebracht worden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.