20-Jähriger gerät unter Straßenbahn: Tödlich verletzt

26
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Neuss (dpa/lnw) – Ein 20 Jahre alter Mann ist in Neuss unter eine Straßenbahn geraten und tödlich verletzt worden. Der junge Mann sei am frühen Sonntagmorgen aus noch unklarer Ursache an einer Haltestelle unter den letzten Anhänger der Bahn geraten, teilte die Polizei mit. Der 60 Jahre alte Fahrer habe das nicht bemerkt und sei weitergefahren. Der 20-Jährige wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klinik gebracht, wo er kurz darauf starb. Die Straßenbahn wurde sichergestellt, die Polizei ermittelt.