Streit unter Nachbarn: 69-Jähriger in Untersuchungshaft

12
Ein Mann trägt Handschellen.
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Tönisvorst (dpa/lnw) – Ein Streit zwischen zwei Nachbarn in Tönisvorst am Niederrhein ist folgenschwer eskaliert: Ein 69-Jähriger ging im Zuge der Auseinandersetzung auf einen 55-Jährigen mit einem Küchenmesser los und fügte ihm mehrere schwere Schnittverletzungen zu. Der Ältere kam wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zeugen hatten die Streitenden am Samstag getrennt.