Taxifahrer prallt beim Wenden gegen Auto: Drei Verletzte

17
Ein Leuchtkasten mit einem roten Kreuz hängt vor der Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ein Leuchtkasten mit einem roten Kreuz hängt vor der Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Bei einem missglückten Wendemanöver eines Taxis sind in Dortmund drei Menschen schwer verletzt worden. Ein Taxifahrer wollte am Samstag vor dem Hauptbahnhof wenden, als sich ein anderes Auto näherte. Beide stießen zusammen, durch den Aufprall kippte das zweite Auto um und blieb auf dem Dach liegen. Der 56 Jahre alte Taxifahrer und die beiden Insassen des zweiten Wagens im Alter von 23 und 25 Jahren seien schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Unfall in der Innenstadt habe auch Schaulustige angezogen, hieß es.