Messerattacke in Aachen: Verdächtiger in U-Haft

13
Eine geschlossene Pforte in einer Justizvollzugsanstalt.
Eine geschlossene Pforte in einer Justizvollzugsanstalt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

Aachen (dpa) – Vor gut einer Woche hatte in Aachen ein Mann auf zwei andere Männer eingestochen – jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. Gegen den Beschuldigten sei Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen erlassen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Der 36-Jährige ist in Untersuchungshaft.

Bei der Tat waren ein Mann lebensgefährlich und ein anderer leicht verletzt worden. Der Zustand des lebensgefährlich Verletzten ist den Angaben zufolge stabil. Das Motiv ist nach wie vor unklar. Alle Beteiligten seien zum Zeitpunkt der Tat stark alkoholisiert gewesen, so die Staatsanwaltschaft.