Älterer Mann bei Unfall verletzt – Lebensgefahr

9
Eine Polizistin und ein Polizist mit FFP2-Maske stehen sich gegenüber.
Eine Polizistin und ein Polizist mit FFP2-Maske stehen sich gegenüber. Foto: Marijan Murat/dpa/ZB

Neuenkirchen (dpa/lnw) – Der Fahrer eines motorisierten Krankenfahrstuhls ist in Neuenkirchen (Kreis Steinfurt) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Er habe mit dem Gefährt beim Abbiegen die Straße überquert, dabei sei es zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 22-Jährigen gekommen, teilte die Polizei am mit. Es handle sich um einen älteren Mann. Seine Identität sei noch nicht geklärt, er habe keinen Ausweis bei sich gehabt, sagte ein Polizeisprecher.

Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar. Ein Krankenfahrstuhl ist ein elektrisch betriebener Rollstuhl mit einem Lenker.