Großbrand in Erkrath wohl durch technischen Defekt entstanden

83
Die Feuerwehr vor Ort an der Einsatzstelle an der Hauptstraße. Foto: FW Erkrath
Die Feuerwehr vor Ort an der Einsatzstelle an der Hauptstraße. Foto: FW Erkrath

Erkrath. Am Montag kam es in einer Lagerhalle an der Hauptstraße im Stadtteil Hochdahl zu einem Brand.

Zeitweise waren am Montag rund 100 Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren aus dem Kreisgebiet in Erkrath-Hochdahl aktiv, um den Brand an der Hauptstraße zu löschen. Von Morgens gegen 9 Uhr bis in den Nachmittag hinein waren die Brandschützer mit en Löscharbeiten beschäftigt.

Inzwischen hat die Polizei ein Ergebnis zu der Brandursache präsentiert. Demnach haben brandsachverständige Ermittler herausgefunden, dass das Feuer im Dach der Lagerhalle durch einen technischen Defekt in der dort verlegten Verkabelung entstanden sein muss.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf eine Summe von etwa 50.000 Euro.

Verletzte gab es laut Polizei nicht – es hatte sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers niemand in der Lagerhalle befunden.