Haller nach Krebserkrankung im BVB-Stadion

14
Sebastien Haller kommt aus dem Fitnesszelt.
Sebastien Haller kommt aus dem Fitnesszelt. Foto: David Inderlied/dpa/Archiv

Dortmund (dpa) – Sébastien Haller wird erstmals nach seiner Krebserkrankung ein Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund im Stadion verfolgen. Der Angreifer sitzt am Dienstagabend (18.45 Uhr) beim Auftakt des BVB gegen den FC Kopenhagen auf der Tribüne, wie Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl vor dem Anpfiff beim Internet-Sender Amazon Prime Video sagte. «Ihm geht’s sehr gut», sagte Kehl. «Er ist heute ganz bewusst auch mal ins Stadion gekommen, er wollte dabei sein.»

Der Neuzugang hatte im Sommer-Trainingslager die Diagnose Hodenkrebs erhalten und ist mittlerweile nach Operation und Chemotherapie in der Rehabilitation.