Mettmanner „Girls Club“ startet wieder

40
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations- sowie Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann
Im Mehrgenerationenhaus gegenüber der Galerie Königshof bietet die Stadt Informations- sowie Kinder- und Jugendangebote an. Foto: André Volkmann

Mettmann. Der Girls Club der Jugendförderung startet am Freitag, 9. September, wieder und findet immer freitags von 15.30 bis 17.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Am Königshof 17-19, statt. Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren können an den Aktionen teilnehmen.

Los geht es unter dem Motto „Let’s move, Girls“, bei der es sportlich wird: Turnübungen und spielerische Bewegung stehen auf dem Programm. Die aktuellen Angebote wurden auch aufgrund der Wünsche der Mädchen, die an den vergangenen Aktionen teilgenommen haben, konzipiert.

Ein Highlight wird der Besuch der Profi-Tänzerin Tanja Emmerich am Mittwoch, 21. September, von 15.30 bis 17 Uhr sein. Sie wird verschiedene Tanzröcke, die sich über Jahrhunderte entwickelt haben, wie beispielsweise das Tütü oder der Tarantella-Rock, vorstellen und aufzeigen, wie sich dadurch sogar Tanzstile verändert wurden.

In den darauffolgenden Wochen werden weitere Aktionen zu verschiedenen Themen stattfinden. Kreativaktionen oder Bewegungsangebote werden Teil des Girls Club sein. Spaß und die Gruppenerfahrungen unter Mädchen stehen im Vordergrund.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch ist es aufgrund des Aufbaus der einzelnen Aktionen sinnvoll, pünktlich vor Ort zu sein und regelmäßig an den Treffen teilzunehmen. Begleitpersonen können an dem Angebot nicht teilnehmen. Weitere Informationen und Fragen gerne an Lisa Hoffmann, lisa.hoffmann@mettmann.de.