Mordkommission ermittelt: 15-Jähriger mit Brustverletzung gefunden

180
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

Wuppertal. In Vohwinkel hatte eine Frau am Freitag, 2. September, in einem
Hauseingang an der Werderstraße einen schwer verletzten Jugendlichen gefunden. Die Ermittlungsbehörden suchen Zeugen. 

*Update, 7. September*: Wie die Behörden berichten haben die bisherigen Ermittlungen ergeben, dass die Stichverletzungen „möglicherweise nicht von einem Dritten verursacht wurden“. Die Untersuchungen dauern an.

Gegen 5.05 Uhr machte eine Anwohnerin der Werderstraße die Entdeckung. In einem
Hauseingang fand sie einen Jugendlichen mit schweren Verletzungen.

„Nach bisherigen Erkenntnissen könnte der 15-Jährige nach einer vorausgegangenen Auseinandersetzung von einem bislang Unbekannten mit einem scharfen Gegenstand attackiert worden sein“, hieß es in der gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Der 15-Jährige habe eine schwere Verletzung im Brustbereich erlitten.

Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Die zuständige Staatsanwaltschaft und die Polizei ermitteln im Rahmen der eingerichteten Mordkommission „MK Werder“, um die Hintergründe aufzuklären.

In dem Zusammenhang suchen die Ermittler nach Zeugen und fragen: Wer hat in der Nacht vom 1. zum 2. September 2022 im Bereich der Autobahnbrücke an der Werderstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Hinweise nimmt die Polizei jederzeit unter der Rufnummer 0202 2840 entgegen.