Aalto-Kinderchor beim Landes-Chorwettbewerb erfolgreich

24
Szene mit dem Aalto Kinderchor bei einer Aufführung der Oper „Hänsel und Gretel“ am Aalto-Theater Foto: Saad Hamza
Szene mit dem Aalto Kinderchor bei einer Aufführung der Oper „Hänsel und Gretel“ am Aalto-Theater Foto: Saad Hamza

Essen. Einen Erfolg konnte der Kinderchor des Aalto-Theaters beim 11. Landes-Chorwettbewerb NRW feiern: In der Kategorie „Interkulturelle Chöre – Volksmusik“ erreichte das von Patrick Jaskolka geleitete Ensemble den ersten Platz.

Im Orchesterzentrum NRW in Dortmund präsentierten die 22 Jungen und Mädchen im Alter von 11 bis 17 Jahren am vergangenen Samstag neben dem bekannten Steigerlied eine Auswahl aus Liedern der jiddischen, arabischen und ukrainischen Tradition – mit einer überzeugenden Leistung: Die Jury bescheinigte dem Ensemble die Teilnahme „mit sehr gutem Erfolg“, das sich zudem über einen Auftritt beim anschließenden Preisträgerkonzert im Konzerthaus Dortmund freuen durfte.

Musikalische Unterstützung erhielt der Chor vom Violinisten Clemens Ratajczak von den Essener Philharmonikern sowie von den Dozenten der Folkwang Musikschule Ralf Kaupenjohann (Akkordeon) und Hubert Poggel (Kontrabass). Der Landes-Chorwettbewerb wird alle vier Jahre vom Landesmusikrat NRW in wechselnden Städten Nordrhein-Westfalens veranstaltet.

Der Aalto Kinderchor wurde 2005 vom damaligen Chordirektor Alexander Eberle gegründet. Seitdem singt er alle Kinderchorpartien im laufenden Spielbetrieb des Aalto-Musiktheaters. Dazu gehörten bislang „Tosca“, „La Bohème“, „Turandot“, „Hänsel und Gretel“, „Tannhäuser“, „Carmen“, „Werther“ u. v. m. Außerdem wirkt der Chor regelmäßig in den Sinfoniekonzerten der Essener Philharmoniker in der Philharmonie Essen mit. In den Musiktheater-Aufführungen wie im Konzertsaal sang der Kinderchor unter namenhaften Dirigenten wie James Levine, Lorin Maazel, Steven Sloane, Alexander Joel, Sébastien Rouland, Stefan Soltesz und Tomáš Netopil.

Seit 2010 leitet Patrick Jaskolka den Chor. Neben den Verpflichtungen im Opernhaus und in der Philharmonie veranstaltet der Aalto Kinderchor regelmäßig auch eigene Konzerte und Opernaufführungen. Auf dem Programm standen unter anderem 2010 Hans Krásas „Brundibar“ und 2012 eine Bearbeitung der „Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Aalto-Kinderchor ist seit seiner Gründung im Verband deutscher Konzertchöre NRW.