Abbiege-Unfall: 19-Jähriger über Motorhaube geschleudert

90
Auf der Essener Straße kam es am Montagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fahrzeug. Foto: Polizei
Auf der Essener Straße kam es am Montagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fahrzeug. Foto: Polizei

Ratingen. Am Montag sind ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Mülheim sowie ein 59-Jähriger aus Ratingen bei einem Unfall an der Essener Straße leicht verletzt worden.

Gegen 13.15 Uhr habe der 59-jährige Ratinger mit seinem Mitsubishi die Essener Straße in Richtung Ratingen befahren, berichtet die Polizei. Der Mann wollte in eine Hofeinfahrt abbiegen.

„Im Abbiegevorgang kam es zu einem Zusammenstoß mit einem nachfolgenden Motorrad eines 19-jährigen Mülheimers, welcher die Absicht hatte, den Mitsubishi des 59-Jährigen zu überholen“, hieß es. Der Mülheimer stieß mit seinem Motorrad gegen die linke Fahrzeugseite des Mitsubishi und wurde anschließend über die Motorhaube geschleudert.

„Beide Fahrzeugführer wurden durch den Zusammenstoß glücklicherweise nur leicht verletzt“, teilt die Polizeibehörde mit. Der 19-Jährige kam nach einer Erstversorgung vor Ort zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein. Unklar ist bislang, ob der 59-Jährige zum Abbiegen den Blinker gesetzt hat.