Bei Flut gestrandete Bahn mit Schwerlastern abtransportiert

52
Drei Schwertransporter bringen einen im Arhtal gestrandeten Regionalzug nach Köln.
Drei Schwertransporter bringen einen im Arhtal gestrandeten Regionalzug nach Köln. Foto: Thomas Frey/dpa

Altenahr (dpa) – Eine bei der Flut im Ahrtal vergangenes Jahr gestrandete Regionalbahn ist in der Nacht zum Mittwoch mit drei Schwerlastern abtransportiert worden. Sie steht nun im Bahnhof in Meckenheim in Nordrhein-Westfalen. Von dort aus soll sie am Freitag in eine Werkstatt nach Salzgitter in Niedersachsen geschleppt werden, sagte ein Bahnsprecher in Berlin.

Die Regionalbahn war bei der Flut zunächst im Ortsteil Kreuzberg eingeschlossen gewesen, dann wurde sie nach Ahrbrück geschleppt.

Nach Meckenheim musste die Bahn wegen der defekten Gleise zunächst mit Schwerlastern weitertransportiert werden. Auch die Fahrt von dort nach Salzgitter kann die Bahn nicht mehr alleine absolvieren, sie müsse geschleppt werden, sagte der Bahnsprecher.