Denkmaltag in der Altstadt – Kirchturm besteigen in Langenberg

70
Die Alte Kirche in Velbert-Langenberg kann besichtigt werden. Archivfoto: Mathias Kehren
Die Alte Kirche in Velbert-Langenberg kann besichtigt werden. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Am bundesweiten Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, beteiligt sich auch Velbert-Langenberg. Von 15 bis 17 Uhr es mehrere Führungen durch die Alte Kirche mit Turmbesteigung. In der Altstadt findet den ganzen Tag über der Büchermarkt statt.

Das diesjährige Motto des Denkmaltags lautet: „Kulturspuren“. Wenn an diesem Tag historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, können Interessierte „Geschichte zum Anfassen“ erleben und sich auf eine historische Spurensuche begeben.

Besucherinnen und Besucher können die Alte Kirche in Velbert Langenberg, Hauptstraße 40, von 15 bis 17 Uhr besichtigen. Es werden insgesamt fünf Führungen angeboten. So startet die erste Kirchturmbesteigung um 15.15 Uhr. Es folgen zwei Führungen durch den Innenraum der Kirche von 15.30 Uhr beziehungsweise 16 Uhr mit Karl Wilhelm Wilkesmann.

Ab 16.15 Uhr haben die Besucher die zweite Chance, den Kirchturm der Alten Kirche zu erkunden. Die letzte Führung um 16.30 Uhr wird eine Orgelführung sein. Im Anschluss an die Führungen spielt das Ensemble „Les Framboises“ einige „Barock Delikatessen“. Die Angebote wurden von der Evangelischen Kirchengemeinde Langenberg in Zusammenarbeit mit der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Velbert geplant.

Außerdem wird auch wieder der Büchermarkt von 11 bis 18 Uhr in der Altstadt von Velbert-Langenberg stattfinden. Neben den Bücherständen der Antiquare sind auch weitere Angebote rund um das Thema „Buch“ geplant.