Liederabend im Grillo: Clapton, Cash und Cohen

39
Thomas Büchel, Jan Pröhl, Jens Winterstein, Alex Morsey (am Bass), Philipp Zdebel (Schlagzeug), Bastian Ruppert (Gitarre) in der Inszenierung
Thomas Büchel, Jan Pröhl, Jens Winterstein, Alex Morsey (am Bass), Philipp Zdebel (Schlagzeug), Bastian Ruppert (Gitarre) in der Inszenierung "Best of 'After Midnight'" nach dem Stück von Florian Heller. Foto: Saad Hamza

Essen. Auf viele unsterbliche Songs von Eric Clapton, Johnny Cash und Leonard Cohen darf sich das Publikum ab Freitag, 9. September, ab 19.30 Uhr bei „Best of ‚After Midnight‘“ im Essener Grillo-Theater wieder freuen.

In ihrem mitreißenden Liederabend, der aus der Inszenierung „After Midnight“ hervorgegangen ist, skizzieren Autor Florian Heller und Regisseur Christian Tombeil ein gemeinsames Konzert der drei Musik-Ikonen, bei dem Hits wie „Tears in Heaven“, „I walk the Line“ oder „Suzanne“ live auf der Bühne dargeboten werden.

Dazu geben erzählte Geschichten tiefe Einblicke in die Gefühlswelt und Abgründe der drei Männer-Seelen. Es singen und spielen die Schauspieler Thomas Büchel, Jan Pröhl und Jens Winterstein sowie die Musiker Alex Morsey, Bastian Ruppert, Hajo Wiesemann und Philipp Zdebel.

Karten sind erhältlich im TUP-Ticket-Center, II. Hagen 2 oder telefonisch unter 0201 81 22200 oder online unter www.theater-essen.de/schauspiel.

Die nächsten Vorstellungen gibt es am 28. September und 7. Oktober, jeweils 19:30 Uhr im Grillo-Theater am Theaterplatz 11.