Pferd getötet: Tier mit Schnittwunde gefunden

163
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Volkmann

Gelsenkirchen. In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Pferd auf einer Pferdekoppel in Gelsenkirchen-Beckhausen von einem Unbekannten tödlich verletzt worden.

Gegen 10 Uhr am Montagmorgen hatte die 57-jährige Besitzerin nach Polizeiangaben die Stute leblos und mit einer Schnittwundegefunden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die zwischen Sonntag, 20 Uhr, und Montag, 10 Uhr, etwas Auffälliges rund um die Pferdekoppel an der Flurstraße beobachtet haben.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter der 0209 365 8112 oder an die Kriminalwache unter der 0209 365 8240.