Saisonstart: Kabarett in Erkrath

29
Kabarettist Christoph Sieber kommt in die Stadthalle Erkrath. Foto: TATIANA KURDA FOTOGRAFEN-WELT
Kabarettist Christoph Sieber kommt in die Stadthalle Erkrath. Foto: TATIANA KURDA FOTOGRAFEN-WELT

Erkrath. Die neue Erkrather Kultur-Saison beginnt am Freitag, den 16.09.2022, mit Christoph Sieber und seinem Programm „Mensch bleiben“ ab 20 Uhr in der Stadthalle Erkrath.

Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In „Mensch
bleiben“ hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen,
satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen
bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit: Warum werden die,
denen wir unsere Kinder anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser
Geld anvertrauen? Was wird man über uns sagen in 20, 30 Jahren? Und wie konnte
es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker,
Migranten, Deutsche, aber immer seltener Mensch? Doch Sieber wäre nicht Sieber,
gäbe es nicht auch immer die andere, die urkomische und komödiantische Seite,
die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen begeisternden Kabarettabend
schafft. Das Leben ist unzumutbar, aber mit Christoph Sieber lässt sich diese
Zumutung vorzüglich ertragen.

Einzelkarten sind ab 18 Euro im Ticketshop unter tickets.erkrath.de
oder in der Abteilung Kultur erhältlich – telefonisch unter 0211 2407 4009 oder per
Mail an kultur@erkrath.de.

Alle Informationen zur Kultur-Saison in Erkrath finden Interessierte
unter www.erkrath.de.