Angebot für eine Interimslösung für den Rettungsdienst steht

82
Ein Einsatzwagen der Mettmanner Feuerwehr. Foto: Volkmann
Ein Einsatzwagen der Mettmanner Feuerwehr. Foto: Volkmann

Mettmann. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, der Stadt Mettmann das Grundstück auf der Willettstraße (ehemaliges Mercedes-Benz-Autohaus) zur Miete anzubieten.

Geplant ist die Verwendung des Grundstücks als Interimslösung für den Rettungsdienst und die Löschgruppe Metzkausen bis zur Fertigstellung des Neubaus der Feuer- und Rettungswache an der Peckhauser Straße.

Den endgültigen Beschluss über die Anmietung werde der Stadtrat am 27. September treffen, teilt die Stadtverwaltung weiter mit. Umfänglich fachlich beraten werde in der Sache in einer verschobenen Sondersitzung des Ausschusses für Feuerwehr, Ordnungsangelegenheiten und Wirtschaftliche Betriebe (FOW) am Dienstag, 20. September, ab 17 Uhr im Ratssaal.