Rollerfahrer gerät in Gegenverkehr: 60-Jähriger stirbt

14
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Jüchen (dpa/lnw) – Ein 60 Jahre alter Rollerfahrer ist in Jüchen im Rhein-Kreis Neuss nach Polizeiangeben in den Gegenverkehr geraten und gestorben. Der Mann sei am Mittwoch frontal vom Auto einer 31 Jahre alten Frau erfasst worden, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Aus bislang unbekannten Gründen sei er auf der Landstraße in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Autofahrerin und ein Beifahrer erlitten den Angaben zufolge leichte Verletzungen.