«Düsseldorfer Jonges» ehren Armin Laschet mit Goldmedaille

20
Armin Laschet (CDU), ehemaliger Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens.
Armin Laschet (CDU), ehemaliger Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens. Foto: Britta Pedersen/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Eine Medaille aus echtem Gold: Der Heimatverein «Düsseldorfer Jonges» ehrt Ex-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag (13. September) mit der Großen Goldenen Jan Wellem Medaille. Die Laudatio hält Ex-Finanzminister Lutz Lienenkämper (CDU), wie die «Jonges» am Freitag mitteilten.

Die Medaille ist eine der höchsten Auszeichnungen, die der nach eigenen Angaben größte Heimatverein Europas vergibt. Sie wird demnach für «hervorragende Verdienste» um die Stadt Düsseldorf verliehen. Zuletzt war 2019 der Unternehmer Josef Klüh mit der Medaille geehrt worden.

Laschet war bis Oktober 2021 Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens und ist inzwischen Abgeordneter im Bundestag.