Rose vor RB-Debüt gegen Dortmund: «Stimmung umkehren»

9
Leipzigs Trainer Marco Rose spricht bei einer Pressekonferenz.
Leipzigs Trainer Marco Rose spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Jan Woitas/dpa/Archivbild

Leipzig (dpa) – Marco Rose will bei seinem Debüt als neuer Trainer von RB Leipzig gleich emotionale Momente entfachen. «Wir wollen mit viel Energie und Power die Stimmung umkehren und Ergebnisse holen. Das wird die erste Aufgabe sein», sagte der 45 Jahre alte Leipziger vor dem heutigen Duell gegen seinen Ex-Club Borussia Dortmund.

Der Nachfolger des beurlaubten Domenico Tedesco will dem Team wieder eine gewisse RB-Identität von der Spielweise her vermitteln, mit mehr Tempo, mehr Pressing und mehr Risiko.

«Wir sind ab sofort ein Team und wollen gemeinsam erfolgreich sein. Aber: Die Basis muss da sein – daran werden wir gemeinsam arbeiten», sagte Rose, der am Mittwoch in der Champions League bei Titelverteidiger Real Madrid und am folgenden Samstag bei seinem Ex-Club Borussia Mönchengladbach antreten muss.