Unfallflucht: Mettmanner Polizei sichert Lackspuren

48
Eine Verkehrsunfallflucht wird von der Polizei aufgenommen. Symbolfoto: Polizei
Eine Verkehrsunfallflucht wird von der Polizei aufgenommen. Symbolfoto: Polizei

Mettmann. Am Montag ist es auf der Bismarckstraße in Mettmann zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer eines weißen Toyota Yaris sein Fahrzeug gegen 11.50 Uhr in Höhe der Hausnummer 27, unmittelbar vor der gegenüberliegenden Einmündung zur Goethestraße, auf dem dort angelegten Parkstreifen abgestellt.

Als er gegen 13.10 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden im Frontbereich des weißen Toyota fest.

„Der Unfallverursacher hatte vermutlich beim Parkvorgang den Yaris beschädigt und sich anschließend von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen“, so die Behörde. Die Polizei fand grünen Fremdlack des vermeintlichen Unfallverursachers. Der entstandene Schaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982 6250, jederzeit entgegen.