Badetag für Hunde – Fellnasen tummeln sich im Freibad

544
Das erste Hundeschwimmen im Wellenbecken des Panoramabads fand begeistert Anklang - bei den Fellnasen und ihren Besitzern. Foto: Mathias Kehren
Das erste Hundeschwimmen im Wellenbecken des Panoramabads fand begeistert Anklang - bei den Fellnasen und ihren Besitzern. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Der erste Badetag für Hunde im Panoramabad Neviges fand regen Anklang. Die Hunde und ihre Besitzer fühlten sich sichtlich wohl im Freibad nach Ende der Draußen-Saison.

Eine ungewohnte Geräuschkulisse empfing die Besucher des Panoramabads in Neviges am Sonntag schon auf dem Parkplatz. Wer von den heißen Sommertagen noch das vielstimmig-wohlige Kreischen der Gäste im Wellenbad gewohnt war, konnte sich über Hundegebell wundern. Ebenfalls vielstimmung und freudig.

Im Freibad hatten die Stadtwerke zum ersten Badetag für Hunde eingeladen. Am Wochenende nach dem offiziellen Saisonende konnten die Vierbeiner – teils auch gemeinsam mit Frauchen oder Herrchen – im Wellenbecken planschen. Und das neue Angebot wurde begeistert angenommen.

Am Eingang des Beckens wurde es zeitweise richtig voll. Die Vierbeiner spielten im flachen Wasser oder stürzten sich – ihrem Spielzeug hinterher – in die tieferen Fluten. Der Spaß war jedenfalls allen anzusehen, den Fellnasen und ihren Besitzern.

„Die Online-Tickets waren recht schnell ausverkauft“, berichtet Karina Goncalves von den Stadtwerken. Neben dem Wellenbecken habe man kurzfristig entschieden, auch das Kinderplanschbecken zu öffnen. So konnten noch ein paar Besucher mehr ins Bad, die kein Online-Ticket mehr bekommen hatten.

Über 220 Tickets wurden insgesamt verkauft. Die Einnahmen daraus und auch teilweise die Erlöse von den Ständen fließen dem Tierschutzverein Velbert-Heiligenhaus und dem Tier- und Naturschutzverein Niederberg zu. So soll die Veranstaltung nicht nur für die Vierbeiner in den Wellen ein Spaß sein, sondern auch den Tieren zugute kommen, die noch auf ein schönes Zuhause warten.

Der Badetag für Hunde hat am Wochenende nach dem Saisonende im Freibad stattgefunden. Das Wasser bleibt zwar – sozusagen als Frostschutz – auch im Winter teilweise im Becken, wird aber vor der neuen Badesaison komplett ausgetauscht. Auch das Becken selbst wird zu Saisonbeginn gründlich gereinigt.