27-Jähriger mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt

11
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten.
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – In Dortmund ermittelt die Polizei nach einem versuchten Tötungsdelikt vom Wochenende. Am Samstag hätten Zeugen einen 27 Jahre alten Mann mit zwei lebensbedrohlichen Stichverletzungen auf einer Parkbank liegend gefunden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund am Montag mit. Nach ersten Erkenntnissen habe der Mann zuvor eine gewaltsame Auseinandersetzung mit mehreren anderen Menschen gehabt, bei der er die Messerstiche erlitten habe. Nähere Details wurden zunächst nicht bekannt. Gesucht werden nun Zeugen.