Straßensperrung in Lintorf: ÖPNV-Umleitung

290
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: pixabay
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: pixabay

Ratingen. Für den Neubau Speestraße 30a in Lintorf müssen ab nächster Woche Hausanschlüsse verlegt werden, die den Straßenraum beanspruchen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Die Speestraße wird vom 19. bis 28. September zwischen Im Kreuzfeld und Am Löken voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert, auch die betroffenen Buslinien müssen umgeleitet werden.

Betroffen sind laut Rheinbahn die Buslinien SB55, O16, O19, 751, 752, 754 und DL1.

Die Busse der Buslinien SB55, O16, 752 und 754fahren in Richtung Am Löken ab der Haltestelle „Lintorf, Kirche“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Lintorf, Rathaus“ wird auf die Krummenweger Straße in Höhe der Sparkasse verlegt.

In Richtung Lintorf, Kirche fahren die Busse ab der Haltestelle „Am Löken“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Lintorf, Rathaus“ wird an die Haltestelle „Lintorf, Rathaus, Steig 3“ verlegt.

Die Busse der Buslinie 751 fahren in Richtung Düsseldorf ab der Haltestelle „Lintorf, Rathaus, Steig 3“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Lintorf, Rathaus“ wird an die Haltestelle „Lintorf, Rathaus, Steig 3“ verlegt.

In Richtung Ratingen Hösel S fahren die Busse ab der Haltestelle „Wieselweg“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Am Löken“ wird an die Haltestelle „Am Löken, Steig 2“ verlegt. Die Haltestelle „Lintorf, Rathaus“ wird auf die Krummenweger Straße in Höhe der Sparkasse verlegt.

Die Busse der Buslinie DL1 fahren in Richtung Rehhecke ab der Haltestelle „Lintorf, Sportplatz/Manege“ eine Umleitung. Die Haltestelle „Lintorf, Rathaus“ wird auf die Krummenweger Straße in Höhe der Sparkasse verlegt.