Französischer Markt in Heiligenhaus

762
Verschiedene Düfte liegen in der Luft: Frisch gebackenes Brot, der markante Geruch von Käse verschiedenster Variationen oder der lieblich feine und unverwechselbare Duft von Lavendel. Ein Stück französische Lebensart in Heiligenhaus, genussvolles aus Frankreich. Fotos (bearbeitet): Veranstalter
Verschiedene Düfte liegen in der Luft: Frisch gebackenes Brot, der markante Geruch von Käse verschiedenster Variationen oder der lieblich feine und unverwechselbare Duft von Lavendel. Ein Stück französische Lebensart in Heiligenhaus, genussvolles aus Frankreich. Fotos (bearbeitet): Veranstalter

Heiligenhaus. Von Donnerstag bis Samstag, 22. bis 24. September, kommt ein original französischer Markt auf den Kirchplatz in Heiligenhaus. Der „Marché Français“ verspricht ein dreitägiges Fest für Liebhaber der französischen Küche und Lebensart. Die Produkte kommen direkt aus Frankreich.

An ihren Marktständen bieten französische Händlerinnen und Händler drei Tage kulinarische Leckereien zum Probieren und Genießen an. Die Produkte sind vielseitig und kommen direkt aus Frankreich. Mit ihrem Charme und ihren Produkten verbreiten die Händler französisches Flair und wecken sicher bei vielen Kundinnen und Kunden so manche Urlaubserinnerung. Der Markt hat täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

„Das Angebot zahlreicher Spezialitäten macht Lust, sämtliche Diät- und Ernährungsprogramm an diesem Wochenende über Bord zu werfen und sich den Genüssen aus dem Nachbarland hinzugeben“, ist Kulturbüroleiterin Kathrin Neuhaus überzeugt. Der Markt kann auch ein Anlass sein, die vielfältigen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich einmal zu pflegen und zu vertiefen.

„Vive la France“ heißt es für ein Wochenende in Heiligenhaus auf dem Kirchplatz. Und, für alle die auf dem Markt fündig werden: „Bon appétit!“