Gedenken an die Queen: Keine Hymne und Musik bei BVB-Spiel

7
Die Fans legen eine Schweigeminute zum Gedenken an Königin Elizbeth II. vor dem Spiel ein.
Die Fans legen eine Schweigeminute zum Gedenken an Königin Elizbeth II. vor dem Spiel ein. Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

Manchester (dpa) – Manchester City, Borussia Dortmund und die UEFA haben beim Champions-League-Spiel am Mittwoch in Manchester auf mehrere Fußball-Rituale aus Respekt vor der verstorbenen Queen Elizabeth II. verzichtet. Vor dem Spiel wurde nicht die obligatorische Champions-League-Hymne gespielt, Manchester als Gastgeber spielte vor der Partie auch keine Musik im Stadion. Zudem legten beide Mannschaften eine Schweigeminute ein und spielten mit Trauerflor. Die Fahnen am Stadion hängen schon seit dem Tod der Königin am Donnerstag auf halbmast.