Wülfrather Sportkegler sichern Auswärtspunkt

21
Die Heimstätte der Wülfrather Kegler befindet sich im Untergeschoss der AWO. Foto: Sportkegler
Die Heimstätte der Wülfrather Kegler befindet sich im Untergeschoss der AWO. Foto: Sportkegler

Wülfrath. Nach dem Beschluss bei den Sportkeglern in dieser Saison keine Kreisligen zu besetzen, ist die KV Wülfrath nachträglich in die Bezirksliga Gruppe 2 aufgestiegen. Das teilt der Verein mit.

Im ersten Auswärtsspiel gastierten die Wülfrather Sportkegler beim RSV Samo Remscheid 3. Ohne die verhinderten Spitzenspieler gelang es dem Wülfrather Team durch persönliche Bestleistungen von Klaus Helmes (729 LP) und Marc Bätzgen (636 LP) den wichtigen Auswärtspunkt zu sichern.

Komplettiert wurde die Mannschaft von Werner Springer (597 LP) und Thorsten Krause (589LP). Am Ende eines spannenden Wettkampfes mit 2620:2551 und 2:1 Punkten, freute sich die Mannschaft über den unerwarteten Zusatzpunkt.