Lebererkrankungen *Anzeige*

13

Die Leber ist eines der größten Organe in unserem Körper. Dabei übernimmt die Leber zahlreiche Aufgaben wie Stoff Ab-, Um- und Aufbau, Stoffwechselprozesse von Fetten, Kohlenhydraten und Eiweißen sowie die Ausscheidung von Giftstoffen.

Die Symptome von Lebererkrankungen sind häufig unspezifisch. Neben Müdigkeit, Juckreiz und Appetitverlust können Gewichtsveränderungen, Stuhl- und Urinverfärbungen sowie eine Gelbfärbung der Haut oder Augen Hinweise auf eine Lebererkrankung sein. Direkte Schmerzsignale sind eher selten.

Entzündungen der Leber werden häufig durch Viren verursacht. Eine Virushepatitis, die je nach Erreger chronisch verlaufen kann ist die Folge. Auch Alkohol und Medikamente schädigen die Leberzellen. Leberenzyme bauen das Zellgift Alkohol ab, um es unschädlich zu machen, bilden dabei jedoch teilweise schädliche Abbauprodukte und Fettsäuren. Bei hohem Alkoholkonsum entsteht so eine Fettleber.

Bei falscher Anwendung können auch Arzneimittel dem Organ schaden, da viele Medikamente werden über die Leber abgebaut werden.

Probiotika und einige Pflanzenstoffe können die Leber schützen und bei ihrer Tätigkeit unterstützen.

Sie möchten ihre Leber unterstützen? Unser 24-köpfiges Apothekenteam berät Sie gern.