Velbert: Bei Regen gegen Laternenmast geprallt

265
Am Mittwochvormittag baute eine 34-Jährige im Kreuzungsbereich Berliner Straße und Rheinlandstraße einen Unfall. Foto: Polizei
Am Mittwochvormittag baute eine 34-Jährige im Kreuzungsbereich Berliner Straße und Rheinlandstraße einen Unfall. Foto: Polizei

Velbert. Am Mittwochvormittag ist eine 34-jährige Velberterin mit ihrem Mercedes von der regennassen Fahrbahn der Berliner Straße abgekommen. Das Auto prallte gegen einen Laternenmast an der Kreuzung mit der Rheinlandstraße. 

Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 10.35 Uhr zu dem Crash, als die 34-Jährige mit ihrer Mercedes A-Klasse auf der Berliner Straße in Richtung Rheinlandstraße unterwegs war. Bei Abbiegen hätten bei der Anfahrt auf regennasser Fahrbahn die Reifen des Mercedes durchgedreht, so dass Wagen auf den Bordstein geschleudert wurde und gegen einen dort aufgestellten Ampelmast prallte. Das gab die Frau gegenüber der Polizei an.

„Die 34-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls glücklicherweise nur leicht verletzt“, hieß es. Rettungskräfte brachten sie nach einer erstmedizinischen Versorgung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die 34-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache die Berliner Straße entgegen der Fahrtrichtung befuhr und unmittelbar vor dem Kreuzungsbereich nach links von der Fahrbahn abkam.

Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf circa 10.000 Euro. Experten des Verkehrskommissariates haben die weiteren Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs übernommen und bitten Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Unfallgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 946 6110, in Verbindung zu setzen.