Niederländer sammeln 40 Tonnen Abfall an der Maas ein

5

Roermond (dpa) – Rund 40 Tonnen Abfälle haben Freiwillige in der südniederländischen Provinz Limburg während eines Aktionstages aus der Maas und von den Ufern weggeschafft. «Es ist unglaublich, was Menschen alles in die Maas werfen», sagte der Organisator des Maas Cleanup, Huub Waterval, nach der Aktion am Samstag, wie die Nachrichtenagentur ANP berichtete. Es sei praktisches alles gefunden worden – Haufen von Autoreifen, Stapel von Schulbüchern, Fahrräder und Zigarettenkippen. 5000 Freiwillige beteiligten sich an dem schon zum dritten Mal organisierten großen Saubermachen. Unterstützt wurden sie von 50 Firmen, die die Aktion teils zum Betriebsausflug machten.

In den Städten entlang des Flusslaufs im Süden sammelten Menschen am Samstag außerdem herumliegende Plastikabfälle ein. Die Maas verläuft im Süden der Niederlande unweit der Grenze zu Nordrhein-Westfalen von Maastricht über Roermond und Venlo Richtung Nijmegen.