Wieder mehr touristische Übernachtungen in NRW im Juli

9

Düsseldorf (dpa/lnw) – Im Juli ist die Zahl der Übernachtungen von Touristen in NRW gestiegen: Im Vergleich zum Vormonat Juni verzeichneten die Beherbergungsbetriebe mit rund 4,6 Millionen Übernachtungen ein Plus von 34,5 Prozent. Allerdings fiel die Zahl immer noch um 5,2 Prozent niedriger aus als im Juli 2019, also vor der Pandemie, wie das Statistische Landesamt NRW.IT am Montag mitteilte. Insgesamt kamen im Juli 2021 rund 1,9 Millionen Übernachtungsgäste nach Nordrhein-Westfalen. Davon waren 400.544 Menschen aus dem Ausland angereist.