Kulturbistro: Per Gitarre durch die Musikgeschichte

81
Michael Völker gastiert als
Michael Völker gastiert als "Spielmann Michel" in Wülfrath. Foto: J. Schmidt

Wülfrath. Am Freitag, 30. September, ist ab 19 Uhr der Spielmann Michel mit seinem Konzertabend „Der zeitreisende Musikus“ zu Gast im Kulturbistro der AWO in Wülfrath.

Von Mittelalter bis Rock, Pop und Folk weiß der routinierte Musiker und Entertainer zu überzeugen. Mit viel Humor präsentiert er Wort und Sang und Melodie aus allen Zeiten und aus eigener Feder. Dabei kommt der Freund alterthümlicher Spielmannskunst genauso auf seine Kosten, wie der Folkie oder der Metal-Head.

Spielmann Michel alias Michael Völkel ist preisgekrönter Berufsgitarrist und zeichnet sich aus durch Spieltechnik auf hohem Niveau, eine kraftvolle Stimme und einen schrägen Sinn für schwarzen Humor.

Beim Auftritt im Kulturbistro in der AWO in Wülfrath, Schulstraße 13, wird er daneben auch ungewöhnliche Instrumente wie Dudelsack, Leier oder Cister präsentieren. Ein besonderer Abend für Menschen, die das Außergewöhnliche mögen.

Michael Völkel ist das erste Mal in Wülfrath. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Musiker überzeugt sein Publikum in erster Linie durch sein virtuoses Gitarrenspiel. Auf der Gitarre führt er die Konzertbesucher durch viele Jahrhunderte Musikgeschichte.

Das Team des Kulturbistros wird das Publikum wieder mit leckerem Essen und guten Getränken versorgen. Der Eintritt kostet zehn Euro. Der Einlass beginn um 18 Uhr.

Anmeldungen sind per E-Mail an kulturbistro@awo-wuelfrath.de oder telefonisch unter 02058 775509 oder über www.neanderticket.de möglich.