The Travelers: Rock’n’Roll im WIR-Haus

27
„The Travelers“ gastieren im WIR-Haus. Foto: Marc Johland/Nikolaus Winkelhausen
„The Travelers“ gastieren im WIR-Haus. Foto: Marc Johland/Nikolaus Winkelhausen

Wülfrath. Zwei Freunde, zwei Instrumente, ein musikalisch-bezaubernder Retroabend – im Rahmen der Reihe „Kultur am Montag“ gastieren am 10. Oktober die beiden Musiker Marc Johland und Nikolaus Winkelhausen im WIR-Haus. „The Travelers“ bringen den Sound der 50er und 60er Jahre mit, darunter Evergreens, aber auch Pop und Rock von heute im Gewand der Rock’n’Roll-Ära.

Ganz minimalistisch, ganz passend zur kleinen, fast intimen Atmosphäre auf der Bühne im WIR-Haus, geht es zu, wenn Johland/Winkelhausen nur mit Gitarre und Kontrabass auflaufen. Denn mehr benötigen sie nicht, um den Sound aus der Zeit des Beat und Rock’n’Roll lebendig werden zu lassen.

Hits wie der Bill Haley-Klassiker „Shake, Rattle & Roll“ oder der Monkeys-Schlager „I‘m a believer“ liegen da auf der Hand. Aber auch Westernhagens „Sexy“ oder Status Quos „Rocking all over the world“ erhalten da das Travelers-Format im Stil der Musik der 1950er und frühen 60er Jahre.

Die beiden jungen Musiker aus Wesel und Düsseldorf fingen schon früh mit der Musik an. Mit Rock‘n‘Roll im Blut und Liebe zur Musik trafen sie sich auf einer Jam-Session in einer Musikkneipe und lernten sich schnell schätzen. Die gemeinsame Liebe zum Rock’n‘Roll verbindet sie. Das Publikum hält es da selten auf den Stühlen.

Spaß an der Musik, Leidenschaft und ein Hauch Vintage – der Vorverkauf für den Zwischenstopp der Travelers in Wülfrath hat begonnen: www.neanderticket.de. Tickets kosten 20 Euro oder 22,50 Euro an der Abendkasse.