Ice Aliens: Eltern aktiver Spieler haben freien Eintritt zum Auftakt

22
Die Heimstätte der Ratinger Ice Aliens. Archivfoto: Ice Aliens
Die Heimstätte der Ratinger Ice Aliens. Archivfoto: Ice Aliens

Ratingen. Die Saisoneröffnung 2022 rückt näher: Am 30. September findet ab 20 Uhr das erste Spiel der Ice Aliens in der heimischen Eissporthalle am Sandbach statt.

Gegner an diesem Abend sind die Wiehl Penguins. Zu dieser Begegnung laden die Ice Aliens alle Eltern, Großeltern, Erziehungsberechtigten der aktiven Nachwuchsspieler und Nachwuchsspielerinnen ein. Für alle Aktiven liegen laut Verein an der Abendkasse jeweils zwei Eintrittskarten bereit, die gegen Vorlage des Mitgliedsausweises abgeholt werden können.

Voraussetzung ist, dass die Eisfläche den Regeln entsprechend aufbereitet ist. Damit hat die Mannschaft der Eissporthalle Ratingen vereinbarungsgemäß am 21. September begonnen. Zunächst wird die Fläche heruntergekühlt, um das Gefrieren des Wassers in einem nachgelagerten Schritt zu beschleunigen.

Daher ist am ersten Tag der Arbeiten nicht viel zu sehen. Doch die Kühlmaschine läuft und die Zamboni steht in den Startlöchern. In diesem Jahr wird der Untergrund neu gestrichen, um einen besseren Kontrast herzustellen. Die Untereiswerbung steht bereit zum Aufbringen und die Bandenwerbungen sind mit neuen und bekannten Werbepartnern aktualisiert. Es geht voran und die Ice Aliens sind zuversichtlich, dass der mit der Stadt Ratingen vereinbarte Zeitplan eingehalten wird.