Info-Runde zum Polizeiberuf in Mettmann

27
Nicole Rehmann, Personalwerberin aus dem Kreis Mettmann, wirbt für den Berufseinstieg bei der Polizei NRW. Foto: Polizei
Nicole Rehmann, Personalwerberin aus dem Kreis Mettmann, wirbt für den Berufseinstieg bei der Polizei NRW. Foto: Polizei

Mettmann. Am Mittwoch, 28. September, findet im Dienstgebäude der Kreispolizeibehörde Mettmann am Adalbert-Bach-Platz 1 eine Info-Veranstaltung zum Polizeiberuf statt. 

In Raum 134-135 dreht sich ab 17 Uhr alles rund um Fragen wie „Wie wird man Polizistin oder Polizist?“ oder „Welche Voraussetzungen müssen vorliegen und was erwartet einen während des Studiums oder der Ausbildung?“ Personalwerberin Polizeihauptkommissarin Nicole Rehmann berät vor Ort oder auch am Telefon.

Die Polizei NRW hält für den nächsten Einstellungstermin zum 01.09.2023 wieder mehr als 2.600 Stellen für das duale Studium bereit. Seit diesem Jahr besteht die Möglichkeit, neben dem Studiengang an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, auch mit mittlerer Reife die Fachhochschulreife im Rahmen eines zweijährigen Bildungsgangs („Next Level“) zu erwerben. Gleichzeitig sichert man sich eine vorbehaltliche Einstellungszusage für die Polizei NRW und damit für das anschließende Bachelorstudium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, sofern man den Abschluss erfolgreich absolviert und die beamtenrechtlichen Voraussetzungen weiterhin erfüllt.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, nicht nur mit einem Meisterbrief oder einer vergleichbaren Qualifikation, sondern auch schon nach Abschluss einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung und einer danach mindestens 3-jährigen Tätigkeit im gelernten Beruf, ein Studium bei der Polizei aufzunehmen.

Die Chancen auf einen Studienplatz bei der Polizei NRW sind, angesichts der weiterhin hohen Einstellungszahlen bei der Polizei in NRW, für jede Bewerberin und jeden Bewerber denkbar gut.

Interessierte werden gebeten, sich vorab unter personalwerbung.mettmann@polizei.nrw.de oder telefonisch bei der Personalwerberin Nicole Rehmann unter 02104 982 2222 anzumelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.