Das Immunsystem stärken und sich vor Viren schützen *Anzeige*

14

Die Hauptaufgabe des Immunsystems ist die Abwehr von Krankheitserregern und anderen Fremdstoffen. Die Ursache für ein geschwächtes Immunsystem kann Dauerstress, Bewegungsmangel, Flüssigkeitsmangel, Schlafmangel, trockene Luft und einseitige Ernährung sein.  Viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte und Fisch sowie wenig gesättigte Fettsäuren sorgen bei Ihnen für eine gesunde Darmflora, in der sich fremde Keime nur schwer ansiedeln.

Zur Stärkung des Immunsystems benötigt der Körper eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Zink, Selen, Eisen, Kupfer, Folsäure, Vitamin A, B6, C, D und E spielen dabei eine wichtige Rolle.

Wer bereits bei den ersten Symptomen zu Zinktabletten oder anderen pflanzlichen Präparaten greift, kann die Leidenszeit verkürzen. Bei etwaigen Mangelerscheinungen kann die Einnahme nahrungsergänzender Präparate sinnvoll sein.

Bei Nahrungsergänzungsmitteln gilt jedoch nicht: Je mehr, desto besser! Versuchen Sie die Einnahme daher so gezielt wie möglich zu gestalten.

Unser 24-köpfiges Team berät Sie gerne.