Wanderungen im Bergischen Land auf den Spuren von Märchen und Erzählungen

84
Grafik: Klartext-Verlag

„Märchenhaft wandern“ lautet der Titel eines außergewöhnlichen Wanderführers, der jetzt im Klartext-Verlag erschienen ist. Die Autorinnen Nikola Hollmann und Andrea Slavik wollen ihr Publikum darin zu sagenhaften Orten im Bergischen Land führen und dabei „ein traumhaftes Erlebnis für alle Sinne“ bieten.

Die Autorinnen Nikola Hollmann und Andrea Slavik verbinden in ihrem neuen Buch „Märchenhaft wandern. Unterwegs zu sagenhaften Orten im Bergischen Land“ naturnahe Wanderungen und märchenhafte Erzählungen. Gedacht ist das Thema auch für einen spannenden Familienausflug.

Die Routen führen unter anderem zu Schloss Burg, zum Altenberger Dom, zur Müngstener Brücke und zu den „Bonte Kerken“. Ergänzt werden die Touren durch fantasievoll neuerzählte Sagen und Legenden, die sich um die Orte ranken und das Wandern zu einem Erlebnis für alle Sinne machen sollen.

Neben den Erzählungen machen auch die stimmungsvollen Fotos Lust aufs Wandern mit der ganzen Familie. Dazu bietet das Buch viele Informationen für unterwegs: detaillierte Wegbeschreibungen und übersichtliche Karten sowie praktische Informationen zur Einkehr und zu Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.

„Märchenhaft wandern“ ist 160 Seiten stark mit zahlreichen frabigen Abbildungen, Der Wanderführer kostet 18,95 Euro, ist zu bestellen unter der ISBN 978-3-8375-2479-6 und erscheint am 30. September.

Nikola Hollmann und Andrea Slavik schreiben mit Leidenschaft und sehr erfolgreich Wander- und Reisebücher. Die Journalistin und die Filmemacherin haben sich bei der Ausbildung zu Wanderführerinnen im Deutschen Wanderverband kennengelernt. Seitdem sind sie in vielen Regionen Deutschlands gemeinsam unterwegs, aber es zieht sie immer wieder in das faszinierend abwechslungsreiche NRW. Die Rheinländerin und die Tirolerin suchen überall nach dem Speziellen und dem Magischen.