Fotografin Carrie Mae Weems erhält Düsseldorfer Becher-Preis

33

Düsseldorf (dpa/lnw) – Die US-amerikanische Fotografin Carrie Mae Weems wird mit dem Bernd und Hilla Becher-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf geehrt. Die 1953 geborene Weems erhalte die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung für ihr langjähriges Werk, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Der mit 5000 Euro verbundene Becher-Förderpreis geht die 1981 im Iran geborene Hannah Darabi. Sie lebe in Paris, doch sei das Land ihrer Herkunft das Hauptthema ihrer Arbeiten, erklärte die Stadt.

Der Preis erinnert an das Fotografen-Ehepaar Bernd und Hilla Becher, die mit Motiven von menschenleeren Industriebauten berühmt wurden. Die Bechers waren Lehrer später selbst weltbekannter Künstler wie Andreas Gursky.

Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Weems und Darabi sind die zweiten Preisträger. Der Termin der Verleihung stehe noch nicht fest, teilte die Stadt mit.