Handball: Wülfrather Teams müssen am Wochenende ran

101
Die Handballdamen des TB Wülfrath spiele am Sonntag - Favorit der Partie ist allerdings die SG 09 Kirchhof. Foto: TBW
Die Handballdamen des TB Wülfrath spiele am Sonntag - Favorit der Partie ist allerdings die SG 09 Kirchhof. Foto: TBW

Wülfrath. Am Wochenende müssen die Damen- und Herrenmannschaften des TB Wülfrath gegen die SG 09 Kirchhof beziehungsweise Ratingens Handballer von Interaktiv ran.   

Für die Kalkstädter geht es am Samstag nach Ratingen zu Interaktiv. Anpfiff ist für die TBW-Herren um 15 Uhr. Nach einem hart erkämpften Sieg in der vergangenen Woche wollen Wülfrather wieder „alle PS auf die Platte bringen“. Der Kader ist beinahe voll besetzt und so will die Mannschaft von Leszek Hoft 60 Minuten guten und erfolgreichen Tempohandball spielen.

Weiterhin wurde unter Woche an der Absprache und Zusammenarbeit im Deckungszentrum gearbeitet, um die bis dato bestehenden Unstimmigkeiten auszumerzen. Die Wülfrather kennen die Spielweise der Ratinger – so werden sie sich auf ein robustes Handballspiel vorbereiten und den Kampf auch auswärts annehmen, um vor der zweiwöchigen Spielpause die zwei Auswärtspunkte mitzunehmen.

Die Damen müssen erst am Sonntag ran, dann zu Hause gegen die SG 09 Kirchhof. Das Gästeteam hat durch die letztjährige Teilnahme an der Aufstiegsrelegation und mit bisher drei Siegen in drei Meisterschaftsspielen einiges auf dem Papier vorzuweisen. Neben der starken Torhüterin Julie Hafner bringt ebenfalls Anna-Maria Spielvogel Erstliga-Erfahrung mit. Mit diesen Voraussetzungen im Rücken hat Trainer Schwarzwald klar formuliert: „Wir wollen Staffelsieger werden“.

Die Mannschaft von Jörg Büngeler möchte mit ihrer Leistung dort anschließen, wo gegen Düsseldorf aufgehört wurde. Der Fokus soll auf dem eigenen Spiel liegen und es wird, wie zuletzt auch, auf eine gute und aggressive Abwehr ankommen.

Der TBW hat allerdings weiterhin Ausfälle zu verkraften: Lisa Sippli, Lisa Klanz, Kristin Meyer, Rike Büngeler und Lena Feldstedt stehen nicht zur Verfügung – dafür kehrt Anja Tanzhaus zurück ins Team. Anpfiff ist am Sonntag um 16 Uhr in der MTC-Arena.