16-Jähriger auf Waldweg angeschossen: Festnahme

408
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – Ein 36-Jähriger soll in Essen einen Jugendlichen überfallen und angeschossen haben. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Er steht im Verdacht, den 16-Jährigen auf einem Waldweg verfolgt, ihm eine Waffe vorgehalten und Geld verlangt zu haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Als der 16-Jährige flüchten wollte, soll der mutmaßliche Täter ihn vermutlich mit einer Schreckschusswaffe angeschossen haben.

Ohne Beute flüchtete er nach der Tat am 20. September, hieß es in der Mitteilung. Der Jugendliche kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags auf, die dann zu dem 36-jährigen Verdächtigen führten. Er wurde am Dienstag festgenommen.