Kellerbrand: Fünf Menschen aus Mehrfamilienhaus gerettet

18
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Duisburg (dpa/lnw) – Die Feuerwehr hat in Duisburg fünf Menschen aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet. Das Feuer sei am frühen Freitagmorgen im Keller des Hauses ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Zu dem Zeitpunkt waren demnach etwa 25 Menschen im Haus, von denen die meisten das Gebäude selbst verlassen konnten. Vier Bewohner rettete die Feuerwehr mit Leitern von ihren Balkonen, eine weitere Person aus dem Keller. Verletzt wurde niemand. Insgesamt waren etwa 60 Einsatzkräfte vor Ort. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten alle Bewohner in das Haus zurückkehren, hieß es. Zur Brandursache ermittelt die Polizei.