Naturfreibad Mettmann: Hundeschwimmen und Aktionen

146
Ein Hundeschwimmen fand zuletzt auch im Panoramabad in Neviges statt. Foto: Mathias Kehren/Archiv
Ein Hundeschwimmen fand zuletzt auch im Panoramabad in Neviges statt. Foto: Mathias Kehren/Archiv

Mettmann.  Am Sonntag, 16. Oktober, gibt es im Naturbad Mettmann von 10 bis 18 Uhr ein Novum: Dort wird ein Hundetag stattfinden.

Bürgermeisterin Sandra Pietschmann und der zuständige Betriebsleiter der städtischen Bäder, Frank Fritsch, waren sofort dabei und unterstützen diese für Mettmann besondere Aktion – nicht nur mit der besonderen Location im Stadtwald.

Bei der Hundemesse der etwas anderen Art kann man sich an Ständen zu ausgewogenem
Futter, Handarbeitsartikeln für Hunde, interessanten Halsbändern und Leinen,
Hundefotografie sowie speziellen Reisen mit Hund informieren. Von 14 bis 15 Uhr liest die
überregional bekannte Autorin Sylvia Brécko aus ihrem Buch zur Bühnenshow „Das letzte
Kind trägt Fell“.

Neben der DLRG-Rettungshundestaffel und einer Mitmachfläche für Agility wird auch
Gerätetraining für Hunde angeboten. Das absolute Highlight wird das Hundeschwimmen im
Naturbad sein, unter anderem mit einem Welpenschwimmkurs von 11 bis 12 Uhr sowie einem Stand-up-Paddeling-Starterkurs von 13 bis 14 Uhr.

Hunde im Naturbad? Für mögliche Skeptiker gibt Frank Fritsch Entwarnung. Es bestehen keine gesundheitlichen beziehungsweise hygienischen Bedenken und vor dem Start der Badesaison im nächsten Jahr muss das Wasser sowieso für Wartungsarbeiten abgelassen werden.

Der Familientag mit Hund kostet „einen Euro pro Fuß und Pfote“ Eintritt. Es gilt Leinenpflicht sowie Nachweis zur Hundehalterhaftpflicht und gültiger Impfausweis.
Weitere Infos unter: www.me-impulse.de.