Parkbad Velbert: Kinospaß und günstiger Eintritt wie vor 20 Jahren

401
Das Parkbad, in seiner Form als Allwetterbad mit Überdachung, wird dieses Jahr 20 Jahre alt. Archivfoto: Mathias Kehren
Das Parkbad, in seiner Form als Allwetterbad mit Überdachung, wird dieses Jahr 20 Jahre alt. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die Stadtwerke Velbert feiern den 20. Geburtstag des Allwetterbads in Velbert. Dieser jährt sich am 3. Oktober exakt zum 20. Mal. Dann startet auch die Jubiläumswoche: mit historischen Preisen und Aqua-Kino für die ganze Familie.

„Wir blicken in diesem Jahr auf eine zwei Jahrzente lange Geschichte des Parkbads und insgesamt 3.250.000 Badegäste zurück“, freut sich Norbert Nolll, Bäderleiter der Stadtwerke Velbert. Am 3. Oktober hat das Allwetterbad seit 20 Jahren seine Tore geöffnet.

In der Jubiläumswoche, vom 3. bis zum 7. Oktober, können alle das Bad für 1,50 Euro besuchen – angelehnt an den Eintrittspreis im Gründungsjahr 2002 gilt dieser historische EIntrittspreis. Die Tickets können ab dem 3. Oktober an der Kasse am Bad erworben werden.

Aqua-Kino – Kinospaß für die ganze Familie

Am Samstag, 15. Oktober, können sich Kinofans auf den Filmeabend im Parkbad freuen. Gezeigt wird der Familienfilm „Wickie und die Starken Männer – Das magische Schwert“, der Groß und Klein im Schwimmbad unterhält. Tickets können über die Stadtwerke-Webseite www.stadtwerke-velbert.de/kino erworben werden. Der Preis pro Ticket beträgt 5 Euro.

Parkbad: Schwimmen und Baden das ganze Jahr unter freiem Himmel

„Das Parkbad ist aufgrund seines Familiencharakters und seiner Vielseitigkeit sehr beliebt“, sagte Noll. Das Allwetterbad in der Mitte von Velbert bietet Freizeitvergnügen und Sportmöglichkeiten in einem.

Schwimmen und Baden können die Gäste das ganze Jahr unter freiem Himmel: von der Schwimmhalle geht es raus in das Außenbecken mitten in der Natur! 350 m² Wasserflächen und Massagedüsen stehen im Außenbecken bereit. Das Hallenbad bietet ein Mehrzweckbecken mit sechs Bahnen, Massagestationen, ein Lehrschwimmbecken sowie großzügige Verweilflächen.

„Mit den drei Schwimmbädern in Velbert leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Freizeitgestaltung von Velbert und einen wichtigen Stützpunkt für Rehasport und Aquafitness,“ freut sich Noll und ergänzt: „Besonders wichtig ist es uns aber auch, dass wir so Möglichkeiten bieten, dass die jungen Generationen schwimmen lernen. Angesichts der zunehmenden Anzahl von Nichtschwimmern ist das sehr wichtig.“