Ratingen: Radfahrerin übersieht Auto – schwer verletzt

80
Am Donnerstagmittag wurde eine 66-jährige Radfahrerin schwer verletzt. Foto: Polizei
Am Donnerstagmittag wurde eine 66-jährige Radfahrerin bei einem Unfall im Kreuzungsbereich schwer verletzt. Foto: Polizei

Ratingen. Am Donnerstagmittag ist eine 66-jährige Radfahrerin im Kreuzungsbereich Zur Heide und Am Söttgen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. 

Nach Angaben der Polizei kam es gegen 13.50 Uhr zu dem Unfall. Die 66-Jährige war auf ihrem Fahrrad auf der Straße Zur Heide unterwegs, missachtete im Kreuzungsbereich mit der Straße Am Söttgen einen vorfahrtberechtigte VW Golf einer 72-Jährigen.

Der Wagen erfasste das Hinterrad des Fahrrades der 66-Jährigen. „Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die 66-Jährige zu Boden und verletzte sich so schwer, dass Rettungssanitäter sie nach einer medizinischen Erstversorgung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus bringen mussten“, so die Polizei.

Die 72-jährige Autofahrerin und ein neun Jahre alter Junge auf dem Beifahrersitz blieben unverletzt.